Hannes aus Bayreuth mit seinem MÖVE Fahrrad – einem Herren Tourenrad – hergestellt 1958 in Mühlhausen/Thüringen

Hannes aus Bayreuth mit seinem MÖVE Fahrrad - einem Herren Tourenrad - hergestellt 1958 in Mühlhausen/Thüringen

MÖVE Fahrrad

Möve in Mühlhausen (Thüringen) ist eine traditionelle deutsche Fahrradmarke, die der zweiten Gründergeneration in den 1890er Jahren angehörte. Mühlhausen in Thüringen entwickelte sich zu einem der mitteldeutschen Zentren der Fahrzeugfertigung. Aufbauend und immer parallel zur Textilmaschinenindustrie wurden Fahrräder, Motorräder und Zubehör hergestellt.Namhafteste Firmen waren Claes & Flentje (Claes Pfeil), die Sattel- und Taschenfabrik Stephan und Walter & Co -das Möve Fahrrad. Am 21.4.1894 gründeten die Herren Walter, Verges und Schulze die Firma Gustav Walter & Co., die spätere Thüringer Maschinen- und Fahrradfabrik. Walter & Co fertigten bis 1961 Fahrräder, Leichtmotorräder und Motorräder im jeweils üblichen deutschen Stil aber auch offenbar stets für den Export. Besonders herausragende berühmte Modelle mit technischen Finessen finden sich nicht in der Palette, aber immer liebevoll und mit Geschmack in guter Qualität gefertigte Gebrauchsräder. Von 1952 bis 1961 durch das VEB Möve-Werk Mühlhausen in Mühlhausen/Thüringen hergestellt.